Recycelbare Strahlmittel

Mehrwegstrahlmittel werden sowohl in Druckluftstrahlanlagen als auch in Schleuderrad-Strahlanlagen in geschlossenen Recycling-Systemen eingesetzt. Dazu zählen Strahlkabinen, Strahlschränke und andere Anlagen, in denen Strahlmittel gesammelt, gereinigt und mehrfach verwendet werden können.

Es gibt zwei Arten von wiederverwendbarem Strahlmittel: die sogenannten metallischen Strahlmittel, darunter Stahlkörner, Stahlkies und Gusseisenkies, und die nicht-metallischen Strahlmittel (oder Mineral-Strahlmittel), so z. B. braunes und weißes Edelkorund, Sinterkies und Sinterkörner.

Zu den wiederverwendbaren Strahlmitteln gehören:

  • Weißes oder braunes Aluminiumoxid (Korund)
  • Gusseisenkies
  • Stahlkies und Stahlkörner
  • Sinterkies und Sinterkörner
  • Siehe auch unsere recycelbaren Strahlmittel

Sehen Sie sich auch unser Sortiment von Einmalstrahlmitteln und Spezial-Strahlmitteln an.

Aluminiumoxid – braun

Aluminiumoxid ELK / NK wird im Elektroschmelzverfahren gewonnen und hat besonders harte und feste Partikel.

Braunes Edelkorund kann für die Druckluft-Strahlreinigung in Strahlräumen, Kabinen usw. genutzt werden. Hervorragend für Recycling geeignet.

Aluminiumoxid – weiß

Aluminium Oxid ELK-Eist ein künstlicher Korund und hat ein sehr hartes, zähes Korn.Aluminium Oxid Weiß is geeignet Druckstrahlen in Strahlschränken, Strahlkabinen usw. Sehr gut für Recycling geeignet.

Hartgusskies

Gusseisenkies wird aus sorgfältig ausgewähltem, legierungsfreiem Eisenschrott gewonnen, der in einem Heißwindkupolofen wiederaufgekohlt wird. Der dabei entstehende Kies wird anschließend zu Kiespartikeln zerkleinert.

Gusseisenkies eignet sich für Druckluft-Strahlreinigung in Strahlräumen mit ordnungsgemäßer Recycling- und Staubextraktionsausrüstung.

Stahlkörner

Stahl-Strahlmittel werden aus supereutektoidem Stahl mittlerer Legierung hergestellt. Sie haben einen geringen Anteil an Schwefel, Phosphor und Chrom. Diese Strahlmittel werden unter Anwendung modernster Verfahren wärmebehandelt. Die Mikrostruktur von wärmebehandelten Stahlstrahlmitteln, mit hohem Kohlenstoffgehalt, ist feines und homogenes Martensit.

Stahl-Strahlmittel eignen sich für die Strahlreinigung in geschlossenen Systemen für die mehrfache Verwendung, z. B. Strahlräume, Kabinen usw.

Stahlkies

Stahlshot wird durch Schmelzen von sorgfältig ausgewähltem Schrott hergestellt. Eine spezielle Hitzebehandlung sorgt für eine optimale Mikrostruktur und Härte. Stahlshot ist in einer Härte lieferbar.

Stahlshot eignet sich zur Verwendung in Wurfstrahlern und zum Druckstrahlen in Strahlschränken usw.

Sinterkörner

Sinterkörner bestehen aus speziell ausgewählten Mineralien, die bei hohen Temperaturen gesintert werden. Sinterkörner werden durch das Zerkleinern von Sinterkies gewonnen und besitzen damit dieselben chemischen Eigenschaften. Sinterkörner stellen ein hartes und widerstandsfähiges Material mit hoher Dichte dar, das einfach recycelt werden kann. Es enthält kein freies Eisen und reagiert nicht mit Wasser.

Strahlreinigung von Oberflächen aus Stahl, Beton oder Stein. Er eignet sich für das Druck- und Vakuumstrahlen. Er erzeugt eine gleichmäßige, saubere Oberfläche und entfernt zuverlässig Rost, Farbe und Walzzunder von Metalloberflächen. Daneben eignet er sich auch hervorragend zum Schneiden von Stein. Das Material kann oft recycelt werden und eignet sich für die Anwendung auf Oberflächen aus Stahl und Aluminium. In Strahlschränken lässt sich dieses Strahlmittel höchst effizient einsetzen.

Sinterkies

Sinterkies besteht aus speziell ausgewählten Mineralien, die bei hohen Temperaturen gesintert werden. Sinterkies stellt ein hartes und widerstandsfähiges Material mit hoher Dichte dar, das einfach recycelt werden kann. Es enthält kein freies Eisen und reagiert nicht mit Wasser.

Strahlreinigung von Stahloberflächen. Er eignet sich für das Druck- und Vakuumstrahlen. Er erzeugt eine gleichmäßige, saubere Oberfläche und entfernt zuverlässig Rost, Farbe und Walzzunder von Metalloberflächen. Daneben eignet er sich auch hervorragend zum Schneiden von Stein. Das Material kann oft recycelt werden und eignet sich für die Anwendung auf Oberflächen aus Stahl und Aluminium. In Strahlschränken lässt sich dieses Strahlmittel höchst effizient einsetzen.