Instandhaltung des Sturmflutsperrwerks an der Oosterschelde

Mit neun Kilometern Länge ist das Sturmflutsperrwerk an der Oosterschelde (Oosterscheldekering) das größte der dreizehn Deltawerke, welche die Niederlande vor Sturmfluten aus der Nordsee schützen. Das riesige Bauwerk umfasst 62 Stahltore, jedes davon 42 Meter breit. Deren Instandhaltung ist keine einfache Aufgabe.

Die Herausforderung, diese Tore zu strahlen und neu zu streichen, liegt in den Händen von Van der Ende und GSB, zwei führenden Spezialisten beim Schutz von Stahlkonstruktionen gegen Korrosion. Es handelt sich hierbei um ein achtjähriges Projekt unter schwierigen Bedingungen, denn das Oosterscheldesperrwerk muss währenddessen vollständig betriebsfähig bleiben. Auch das Timing der Arbeiten ist wichtig, damit die Sturmsaison vermieden werden kann.

Sibelco ist stolz darauf, dieses anspruchsvolle Projekt mit dem Eisensilikat-Strahlmittel Bekagrit (Kuperschlacke) zu beliefern. Damit tragen wir zu einer hervorragenden Oberflächenvorbereitung bei, ehe die Tore neu gestrichen werden. Zur flexiblen Lagerung haben wir auch Silos in den Unternehmensfarben von Van der Ende und GSB zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns sehr darüber, dass sich das Projektteam auf Sibelco und Bekagrit verlässt, und wir sind stolz darauf, zur Instandhaltung eines solchen technischen Wunderwerks beizutragen und die Niederlande vor Überflutungen zu schützen.